Herzlich willkommen!

Wie kann TANZEN in jeder Altersstufe
ein lustvolles, erfolgreiches Erlebnis werden?
Paartanz im Trend von
Fitness, Gesundheit und Geselligkeit.

Wir geben Antwort darauf!

Für unsere Angebote hier klicken!

Sommertanz in Lauterach

Die Premiere dieser Veranstaltung am 14. August 2018 durfte unser Tanzclub mit zwei Showblöcken den Abend auflockern.

Gaby Kritzinger wurde von der Organisatorin Rafaela Berger angefragt und hat diese Sache „eingefädelt“. Ria Steinbichler hat in kurzer Zeit zwei Showeinheiten zusammengestellt und intensiv mit den Paaren geprobt.

Sowohl die Hochzeitsshow als auch das Medley mit verschiedenen Einzeltänzen wurden von den Ballgästen mit viel Applaus bedacht. Zahlreiche Paare unseres Clubs genossen das edle Ambiente und die Klänge des Thalia Tanzorchesters.



Alpine Cup – Schladming, 18. August 2018

Nach längerer Verletzungspause starteten Franz und Ria Steinbichler wieder bei einem WDSF-Turnier. Trotz großem Trainingsrückstand schafften sie zu ihrer eigenen Überraschung das Finale und dort den beachtlichen 4. Rang von 15 Paaren.
Die Routine aus hunderten Turnieren hat hier sicher wieder etwas mitgeholfen.
Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgsstory in Bad Tölz

3 Paare des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach tanzen ihr erstes Breitensportturnier

Nach intensiver Vorbereitung im Club haben sich die drei jungen Tanzpaare René Pichler und Adrienn Keckeis, Graham und Stella Southwood sowie Joe Thurner und Melanie Kreiser an ihr erstes Hobbyturnier gewagt und fuhren in Begleitung ihrer Übungsleiter nach Bad Tölz.

In der Gesamtwertung hat das Team des TSC Blau-Gold den 3. Platz von 15 teilnehmenden Gruppen erreicht. Am Start waren wirklich routinierte, erfahrene Hobbypaare, es gab also genügend Konkurrenz. René und Adrienn haben sowohl die Latein- als auch die Kombinationswertung in ihrer Klasse gewonnen. Graham und Stella haben 5 Tänze absolviert und sich im Mittelfeld platziert, und Joe und Melanie haben mehrheitlich den 3. Platz ertanzt, und das bei 12 Paaren.

Der TSC Blau-Gold freut sich sehr über dieses tolle Ergebnis der Nachwuchspaare, das Ansporn und Motivation für die nächsten Turniere mit sich bringt.

Barbara und Eugen Kathan

TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach
Großer Erfolg von Eugen und Barbara Kathan



Das Turnierpaar Eugen und Barbara Kathan hat sich einer weiteren Herausforderung gestellt und bei der Kombi-Meisterschaft der Senioren am 5. Mai in Wiener Neudorf mitgetanzt. In der Senioren-III-Klasse (ab 50 Jahren) haben sie den Einzug ins Finale geschafft und aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl drei Runden mit jeweils 10 Tänzen (5 Standard und 5 Latein) getanzt. Mit dem 6. Platz von 16 Paaren waren sie sehr zufrieden, vor allem, weil sie im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen immer wieder pausieren mussten. Der TSC Blau-Gold freut sich über diese sportliche Leistung!

Tanzhof 2018

Sport und Spaß in Kärnten

Auch dieses Jahr hat es einige Mitglieder des TSC Blau-Gold nach Kärnten zu Michael Baumann in den Tanzhof gezogen. Am verlängerten Wochenende Mitte Mai wurden die Turnier- und Hobbytänzer des Clubs sehr intensiv von zwei Trainern betreut, die sie voller Elan ordentlich ins Schwitzen brachten. Dabei war nicht nur Kondition, sondern auch geistige Beweglichkeit gefordert. Das anspruchsvolle Programm hat allen Teilnehmern vollen Einsatz abverlangt.

Abends wurde dann in der Buschenschank oder im Restaurant Energie getankt und der soziale Zusammenhalt gestärkt. Zusätzlich wurden die Tänzer im Tanzhof mit selbstgemachtem Kuchen und Obst verwöhnt. Zusammen mit dem schönen warmen Wetter (Ein paar Temperaturunempfindliche haben sogar im Klopeinersee gebadet!) also ein rundum gelungener Aufenthalt!

Tanzhof 2018

Zahlreiche Turniererfolge des TSC Blau-Gold im April

Vertreten war der Club in Wien beim „Vienna Dance Concourse“ und der ÖM in Latein. Dann beim Bodenseetanzfest bei 17 Turnieren. Dort erreichten die Blau-Gold Paare 3mal den 1. und 2mal den 2. Platz.
Für den Vienna Dance Concourse (6. - 8. April 2018) fuhren Franz und Ria Steinbichler sowie Eugen und Barbara Kathan nach Wien, um bei einem Weltranglistenturnier teilzunehmen. Im wunderschönen Ambiente des Wiener Rathauses erreichten Franz und Ria in Lat-III-S den 21. und 27. Platz und bei ihrem Steckenpferd Standard den unglaublichen 9. Platz in der Sen-IV-S-Klasse. Auch Eugen und Barbara Kathan sind zufrieden mit ihren Platzierungen in Latein III-S: 23. bzw. 33. Platz. Es war ihr erster Turnierstart nach achtmonatiger Pause. Bei der ÖM in Latein (Sen-III-S) erreichten Eugen und Barbara Kathan den 7. und Franz und Ria Steinbichler den 9. Platz.
Das Bodenseetanzfest (14.-15. April) bot für weitere Paare des Clubs die Möglichkeit, an einem oder mehreren Turnieren in der Umgebung teilzunehmen:
In Konstanz belegten Thijs Niesten und Ingrid Mol in Latein (Klasse C-II) den ersten Platz. Weiters auf dem Siegerpodest standen Hanno Froese und Petra Findeisen in Latein Senioren-I-D sowie Franz und Ria Steinbichler in Friedrichshafen bei den Senioren-IV-S (über 65/60) in den Standardtänzen.
Endlich konnten im April wieder alle unsere Paare bei Turnieren ihr Können unter Beweis stellen.

Hier noch ein paar Fotos

Sportlerehrung der Marktgemeinde Lustenau

Bei der Sportlerehrung Anfang März im Reichshofsaal war der TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach mit zwei Paaren vertreten:

Franz und Ria Steinbichler wurden für ihren 12. Platz bei der Weltmeisterschaft der Senioren in Italien sowie für den Österreichischen Meistertitel der Senioren IV Standard geehrt.
Für Thijs Niesten und Ingrid Mol war es der zweite Platz bei der Österreichischen Meisterschaft Latein der Senioren C-II, für den sie diese Ehrung erhielten.

Wir freuen uns, dass Paare unseres Klubs Jahr für Jahr so tolle Leistungen erbringen.
Ein großes Danke an die Marktgemeinde Lustenau, die es immer wieder schafft, einen stimmigen Ehrungsabend in würdigem Rahmen zu organisieren.

v.l.n.r.: Obmann Eugen Kathan, Ingrid Mol, Franz Steinbichler

TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach:
44. Generalversammlung - 16. Februar 2018, DorfMitte Koblach

„Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr bringt als ein Jahr gleichmäßig und einförmig dahinziehendes Leben.“ Mit diesem Zitat von Christian Morgenstern begann Obmann Eugen Kathan die Generalversammlung des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach vor einem vollen Saal.

Diesen Satz hatten die Mitglieder von Blau-Gold im letzten Jahr mit der Organisation der Österreichischen Staatsmeisterschaft Latein sehr intensiv gelebt: Für diesen Tag waren unzählige Stunden begeisterter Arbeit vieler Mitglieder notwendig. Die überaus positiven Rückmeldungen zu dieser Veranstaltung nahm Eugen Kathan neuerlich zum Anlass, um sich für den großartigen Einsatz aller Beteiligten zu bedanken.

Neben dem Rosenmontagsball, dem Trainingswochenende im Tanzhof in Kärnten, dem Abschlussessen im Gasthof Stuonobach war vor allem der Vereinsausflug nach Wien zur Weltmeisterschaft der Lateinformationstänze ein Highlight im Jahr 2017.

Vier Mitglieder unseres Vereins haben sich bei der Radball-Weltmeisterschaft in Dornbirn als Helfer zur Verfügung gestellt.

Sportlich hat sich im letzten Jahr Erfreuliches getan: An 11 Wochenenden waren unsere Profitrainer Michael und Babsi in Koblach, und viele Clubmitglieder haben diese zusätzliche Trainingsmöglichkeit genützt. Mit Gebhard und Marlene Juen konnte ein neues Übungsleiterpaar gefunden werden, und zwei junge Paare wagten ihre ersten Schritte im Breitensport.

Über die Erfolge der Turnierpaare berichtete Franz Steinbichler. Besonders hervorzuheben ist der 13. Platz in der Weltrangliste Standard Senioren-IV von Ria und Franz Steinbichler (von 433 aktiven Paaren). Es ist von unschätzbarem Wert, dass die beiden ihr Können, ihre internationale Erfahrung sowie ihre große Begeisterung für das Tanzen in unseren Club einbringen.

Ria Steinbichler als sportliche Leiterin stellte ihr Konzept, ihre Visionen und zukünftigen Projekte vor.

Finanziell ist der Club gut aufgestellt. Kassierin Elisabeth Hörburger präsentierte eine übersichtliche Aufstellung.

Nachdem sich der Vorstand bereit erklärt hatte, seine Arbeit fortzusetzen, wurde dieser bei der folgenden Abstimmung einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

Hier noch ein paar Fotos

Vorarlberger Landesmeisterschaft – West Dance Hohenweiler:

Am 27. und 28. Jänner 2018 fand in Hohenweiler die Vorarlberger Senioren-Landesmeisterschaft in den Standard- und Lateintänzen statt. Der TSC Blau-Gold holt sich am Wochenende fünf Landesmeistertitel und war mit vier Paaren vertreten:

Lisa Dipold und Andrew Pearce nahmen an ihrem ersten Breitensportbewerb teil und erreichten im Wiener-Walzer-Bewerb den 4. Platz. Auf der Tanzfläche präsentierten sie sich schon fast wie Profis!
Verena und René Pichler absolvierten an diesem Wochenende ihr zweites Breitensport-Turnier und erzielten einmal den 2. (Standard) und zweimal den 3.Platz (Wiener Walzer und Latein). Mit dem Ergebnis sind sie sehr zufrieden.
Sehr glücklich sind Hanno Froese und Petra Findeisen mit ihrer Leistung. Trotz Petras starker Erkältung tanzten sie 6 Bewerbe und landeten fünfmal auf dem Stockerl, zweimal sogar auf dem Siegerpodest. Bei den Landesmeisterschaften holten sie sich sogar 4 Goldmedaillen, 1 Silber- und 1 Bronzemedaille. Tatkräftig unterstützt wurden sie von ihrer fünfjährigen Tochter Hannah, die zurecht sehr stolz auf ihre Eltern ist.
Sehr erfolgreich waren auch Ingrid Mol und Thijs Niesten. Sie hatten insgesamt vier Starts und ertanzten einmal den 1. Platz (Latein), einmal den 2. (Latein), den 3. (Standard) und den 4. Platz in Standard. Auch sie holten sich einen Landesmeister- und einen Vizelandesmeistertitel. Eine tolle Leistung!

Danke allen Clubmitgliedern, die unsere Paare motiviert und angefeuert haben.

Hier noch ein paar Fotos

Genauere Ergebnisse findet man unter:
http://www.tanzsportverband.at/aktuelles/tk08649/index.htm

TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach
Vereinsausflug nach Wien (8.-10.12.2017)


49 Mitglieder unseres Klubs nutzten das verlängerte Wochenende, um einerseits das vielfältige Angebot an Weihnachtsmärkten und Einkaufsmöglichkeiten in Wien zu erkunden, aber vor allem, um die einmalige Chance zu nutzen, bei zwei verschiedenen Weltmeisterschaften am gleichen Abend dabei zu sein.

Angetan von den vielen weihnachtlichen Verlockungen freuten sich alle auf den Höhepunkt am Samstagabend: Im Multiversum Schwechat erwartete uns mit der Weltmeisterschaft der Latein-Formationen sowie der Weltmeisterschaft der Professional Division Show Dance Standard ein spektakulärer Abend. Es war beeindruckend zu sehen, wie wunderschön elegant und schnell sich die Paare bewegten und was für präzise Linien und Bilder sie dabei kreierten. Die Choreographien und Outfits waren phantastisch. Die herausragenden Leistungen der Tanzformationen auf Weltklasseniveau waren für alle ein eindrückliches Erlebnis, das lange in guter Erinnerung bleiben wird.


Alle, die dabei waren, lobten die tolle Organisation des Ausflugs und würden alles daransetzen, beim nächsten Mal wieder mitzukommen.

Hier noch ein paar Fotos

Premiere auf dem Turnierparkett

Am 26. November nahmen René und Verena Pichler nach intensiver Vorbereitung in den letzten Wochen zum ersten Mal an einem Breitensportturnier in Freiburg im Breisgau (Deutschland) teil. Insgesamt waren 20 Paare in vier Gruppen am Start.

Nach zwei Runden mit jeweils fünf Tänzen belegte die Gruppe von René und Verena zwar den letzten Platz, aber sie haben das Gelernte gut umgesetzt, wichtige Erfahrungen gesammelt und waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden. Auch ihre Begleiter Eugen und Barbara waren sehr angetan vom selbstsicheren, sympathischen Auftritt der Beiden und der wirklich gelungenen Performance.

Verena selbst fand ein passendes Resümee zu diesem ersten Start: „Wenig Patzer und viel Lächeln!“

Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Einstand!



Der Tanzsportclub Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach holt den Österreichischen Meistertitel ins Ländle

Bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft der Standardtänze (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep) am 4. Nov. in Korneuburg holten sich Ria und Franz Steinbichler erneut den Titel in der höchsten Leistungsklasse ihrer Altersklasse. Mit Barbara u. Bernhard Baldauf (Platz 7 - Aristocats Bregenz), Evelyn u. Kurt Summer (Platz 9 - Swing&Dance Feldkirch) und Maria Theresia und Richard Scharf (Platz 16 - Casino Dornbirn) konnten weitere Vorarlberger Tanzpaare in den höchsten Startklassen zeigen, dass der Tanzsport im Ländle Spitzenpaare besitzt und ein sehr attraktiver Leistungssport ist.

Österreichische Meisterschaft der Senioren in Straßwalchen (Salzburg)

Wir dürfen stolz von der Teilnahme zwei unserer Paare bei der ÖM Anfang Oktober berichten. Hanno Froese und Petra Findeisen konnten in der Latein Klasse (Sen-I-D) den 3. Platz ertanzen. Wäre Hanno kurz vor dem Bewerb nicht umgeknickt, wäre sogar der 2. Platz möglich gewesen. So musste er leider unter Schmerzen tanzen, hielt aber tapfer durch!

Über den 2. Platz freuten sich Thijs Niesten und Ingrid Mol in Latein (Sen-II-C). Aber auch mit ihrem ersten Auftritt in der B-Klasse Standard (Sen-III und II) waren sie sehr zufrieden. Sie schieden zwar in der Vorrunde aus, sammelten hier aber wertvolle Erfahrungen mit ihrem neuen Programm.

Gratulation an die beiden Turnierpaare, euer Einsatz inspiriert auch die anderen Paare des TSC-Blau-Gold-Dornbirn-Lustenau-Koblach nach Höherem zu streben!

Sportlerehrung 2017 der Stadt Dornbirn
Jedes Jahr werden von der Stadt Dornbirn Sportler und Funktionäre von Sportvereinen geehrt. Auch diesmal waren Mitglieder unseres Clubs dabei:
Franz und Ria Steinbichler wurden für ihren Sieg bei der Österreichischen Meisterschaft 2016 in der Kategorie Senioren IV Standard ausgezeichnet.
Lothar Riedmann wurde für seine Verdienste als langjähriger Präsident (32 Jahre) des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach geehrt.
Herzliche Gratulation!

36. Internationales Bodenseetanzfest: 2./3. April 2017

Eugen und Barbara Kathan tanzten am Sonntag in Höchst und erreichten in den Standardtänzen den 4. Rang, in der Lateinklasse den 5. Platz.

Thijs Niesten und Ingrid Mol gewannen am Samstag in Höchst die Standard-Klasse C-III (über 55) . Dieser Sieg ermöglichte ihre Teilnahme in der nächst höheren Kategorie B-III , wo sie den 5. Platz belegten.

Am Sonntag tanzten sie zuerst in Friedrichshafen und gewannen dort erneut die Standard-Klasse C-III. Mit diesem Sieg erreichten sie die notwendige Punktezahl für den Aufstieg in die B-Klasse.

Danach starteten sie in Überlingen in der Kategorie C-I Latein (über 35 und erreichten dort den 6. Platz.

Staatsmeisterschaft Latein und Österreichische Meisterschaft Senioren S-Latein: Koblach, 25. März 2017

Unter dem großen Applaus des heimischen Publikums tanzten sich beide Blau-Gold Paare ins Finale und erreichten dort die Plätze 5 (Kathan) und 6 (Steinbichler).

Von der tollen Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung durch unseren Club waren Zuschauer, Wertungsrichter, Turnierpaare und Verbandsfunktionäre gleichermaßen begeistert

Weltmeisterschaft Senioren IV: Bologna, 23. März 2017

Die „Krönung“ ihrer langen und erfolgreichen Karriere ertanzten sich Franz und Ria Steinbichler in Italien: Von 196 Paaren in der Standard-Klasse Senioren IV (über 65) erreichten sie als einziges österreichisches Paar das Semifinale und erfüllten sich mit dem 12. Rang einen lange gehegten Traum.

Erste Vorarlberger Landesmeisterschaft:

Am 21. und 22. Jänner 2017 fand in Hohenweiler die erste Vorarlberger Landesmeisterschaft statt. Krankheitsbedingt konnten einige Vorarlberger Paare leider nicht teilnehmen.

Der TSC Blau-Gold war mit vier Paaren vertreten. Eines konnte mangels anderer Teilnehmer nicht starten, durfte jedoch in einer anderen Kategorie außer Konkurrenz mittanzen.

Thijs Niesten und Ingrid Mol hatten insgesamt vier Starts und konnten sich jedesmal in die Medaillenränge tanzen.

Eugen und Barbara Kathan landeten zweimal auf dem Stockerl - jeweils hinter dem Siegerpaar Steinbichler.

Ria und Franz Steinbichler vervollständigten ihre lange und erfolgreiche Turnierlaufbahn mit zwei Landesmeistertiteln.

Ergebnisse:

Thijs Nisten, Ingrid Mol:

Senioren II-C Latein (über 45): 2. Platz

Senioren III-C Latein (über 55): 2. Platz

Senioren II-C Standard (über 45): 3. Platz

Senioren III-C Standard (über 55): 2. Platz

Eugen und Barbara Kathan:

Senioren III-S Standard (über 55): 2. Platz

Senioren III-S Latein (über 55): 2. Platz

Franz und Ria Steinbichler:

Senioren III-S Standard (über 55): 1. Platz

Senioren III-S Latein (über 55): 1. Platz

Die erfolgreichen Paare: v.l.: Barbara+Eugen Kathan, Ria+Franz Steinbichler, Ingrid Mol u. Thijs Niesten

TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach
Erfolgreiches Wochenende



Über 140 Paare waren zu den „Kraichgauer Tanzsporttagen“ am 12. und 13. November nach Sinsheim (Baden Württemberg) gekommen – so auch Thijs Niesten und Ingrid Mol.

Als Sieger der Standard-C-Klassen über 55 und über 45 durften sie jeweils in der nächsthöheren Leistungsklasse B mittanzen und erreichten dort den sensationellen 3. Platz (über 55) bzw. den 11. Platz (über 45).

Fast zur gleichen Zeit starteten Franz und Ria Steinbichler bei einem Weltranglistenturnier in Tschechien und erreichten dort in der Standardklasse S-IV (über 65) den 4. Platz.

Thijs Niesten und Ingrid Mol auf dem Siegerpodest

Ria und Franz "fliegen" übers Parkett.

Mit ihrem Sieg in Steyr in der Klasse Senioren IV-S Standard fügten sie ihrer großen Sammlung an Erfolgen einen weiteren Österreichischen Meistertitel hinzu. Herzlichen Glückwunsch!
Hier klicken für Gesamtbericht!

-----------------------------------------------------------------

Österreichische Meisterschaft in Steyr

Tanzsportclub Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach
Österreichische Meisterschaft der Senioren: 1./2. Oktober 2016

Steyr in Oberösterreich war der Austragungsort für diese Meisterschaft.
Vier Blau-Gold-Turnierpaare stellten sich dieser Herausforderung.

Harry und Conny Graziadei nahmen an den Lateinbewerben teil und steigerten sich von einem Tag auf den nächsten: Samstag: 12. Platz, Sonntag: 4. Platz.

Thijs Niesten und Ingrid Mol ertanzten sowohl in der Standard- als auch in der Lateinklasse gute Ergebnisse und verpassten knapp einen Stockerlplatz in Latein.
Standard: 12. Platz von 26, Latein: 4. Platz von 6.

Eugen und Barbara Kathan tanzten in Standard ihr erstes Turnier in der höchsten Leistungsklasse und wurden als bestes Vorarlberger Paar gewertet. Im Lateinbewerb schieden sie beim letzten Tanz der Vorrunde verletzungsbedingt aus.
Standard: 7. Platz von 21, Latein: 11. Platz von 13.

Highlight dieses Wochenendes war der Sieg von Franz und Ria Steinbichler in der Standard-Sonderklasse der Senioren über 60/65. Mit dem Finaleinzug in der höchsten Lateinklasse bewiesen sie ihre gute Form als "Allroundler". Standard: 1. Platz von 7, Latein: 6. Platz von 13.

Die Blau-Gold-Turnierpaare: von links: Niesten-Mol, Graziadei, Steinbichler

Tanzhof 2016

Vom 26. bis 29. Mai 2016 fand im Tanzhof am Klopeinerseein Kärnten das alljährliche Trainingscamp des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach statt.

40 Tänzerinnen und Tänzer erlebten ein intensives und begeisterndes Wochenende. Neben dem sportlichen Teil, der von Nationaltrainer
Michael Baumann mit großem Einsatz und Elan geleitet wurde, kamen aber auch Geselligkeit und Erholung nicht zu kurz.

Alle Teilnehmer waren von diesen großartigen Tagen sehr angetan und freuen sich schon auf das nächste Tanzwochenende 2017.

Die Fotos zum Tanzhof findet ihr hier!!

Bodenseetanzfest 2016

An sechs verschiedenen Orten wurde am 9. und 10. April 2016 das 35. Internationale Bodenseetanzfest ausgetragen.

Vier Paare des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach nutzten die Möglichkeit, an einem Wochenende mehrere Turniere zu tanzen.

Franz und Ria Steinbichler erreichten in der Standard-Klasse S-IV (über 65) in Meersburg den 2. sowie in Owingen den 1. Platz.

Thijs Niesten und Ingrid Mol ertanzten in Meersburg in Standard C-III (über 55) den 2. Platz, anschließend in Höchst in Standard C-II (über 45) den 1. Platz und schließlich in Konstanz in Latein C-I (über 35) den 7. Platz.

Am nächsten Tag erreichten sie in Höchst noch einmal einen 1. Platz, und zwar in Standard C-III (über 55).

In der Lateinklasse C-I (über 35) belegten Harry und Conny Graziadei in Konstanz den 12. Platz – am nächsten Tag schafften sie in der gleichen Klasse beim Turnier in Lindau den 9. Platz.

Hanno Froese und Petra Findeisen ertanzten in der Lateinklasse C-I (über 35) in Konstanz den 5. Platz.

Sportlerehrung in Lustenau

Am 1. März 2016 fand im Reichshofsaal Lustenau die Sportlerehrung der Marktgemeinde Lustenau statt. Bürgermeister Kurt Fischer und Sportreferent Bernd Bösch gratulierten insgesamt 142 Sportlern zu ihren herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr: Landesmeister-Titel, Stockerlplätze bei Österreichischen Meisterschaften oder Europameisterschaften sowie WM-Teilnahmen.

Vom TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach waren folgende Paare eingeladen:

Ria und Franz Steinbichler (Teilnahme an der WM Kombi 10 Tänze in Nizza)
Barbara und Eugen Kathan (1. Platz bei der ÖM Latein B-III über 55)
Ingrid Mol und Thijs Niesten (2. Platz bei der ÖM Latein D-III über 55)

42. JHV des TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach
Hier findet ihr einen kurzen Bericht und ein paar Bilder!