Direkt zum Inhalt

Feines Essen und Tango Argentino zum Abschluss des Clubjahres

Am Freitag Abend, 28.06.19, haben wir mit unserem Club für ein volles Haus im neuen GH Johann in Lauterach gesorgt. 74 Clubmitglieder sind gekommen, um diesen Abend gemeinsam zu verbringen.

Sie haben die Möglichkeit wahrgenommen, miteinander ins Gespräch zu kommen und vor allem Clubmitglieder zu treffen, die man - bedingt durch die verschiedenen Kursabende in unterschiedlichen Orten - bei den wöchentlichen Tanzabenden sonst nicht trifft. Unser Obmann Eugen Kathan hat sich im Namen des Clubs bei allen Übungsleitern für ihre Einsatzbereitschaft und ihre qualitätsvolle Arbeit während des zu Ende gehenden Tanzjahres bedankt. Er hat alle Turnierpaare, die „neuen“ und die „alten“ für ihr glanzvolles Abschneiden bei diversen Turnieren gelobt. Und er hat auch uns übrige Tänzer (mengenmäßig sind wir deutlich in der Überzahl!) nicht vergessen, denn wir alle gemeinsam sind es, die mit unserem Wollen, Können und Üben, dem Club das Bestehen erst ermöglichen! In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen erholsamen und schönen Sommer 2019!
Elke und Arnaud haben uns beim tänzerischen Abschluss des Clubjahres am darauffolgenden Sonntag ganz neue Welten eröffnet. Bisher haben wir gelernt, dass wir bei den Lateintänzen mit dem Mann flirten oder ihn erotisch umgarnen sollen aber meistens auf Abstand. Bei den Standardtänzen wurde uns gesagt, dass wir den Rücken nach hinten biegen sollen, weg vom Partner und über seine rechte Schulter schauen müssen (im besten Fall ins Publikum und nicht in die Augen eines anderen möglichen Gegenübers) und jetzt auf einmal sind wir beim Tango Argentino dem eigenen Partner zugeneigt, ja wir sollen ihn sogar umarmen und die Körper sollen so konzentriert miteinander kommunizieren, dass die Tanzrichtung voneinander erkannt werden kann. Was sollen wir dazu sagen, das ist ganz ungewohnt, fühlt sich aber super an!
Elke und Arnauld haben uns in einer sehr kurzen Zeit einen tiefen Einblick in einen tollen Tanz eröffnet. Elke hat noch etwas über eine Selbstbestimmung der Frau in diesem Tanz erwähnt, das muss sie uns Damen bei einem nächsten Workshop unbedingt näher erläutern! Wir hoffen auf eine baldige Fortsetzung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK